SPD Bad Vilbel
sozial – solidarisch – gerecht!
SPD Bad Vilbel

.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 22. Oktober 2017

"Eindeutig bis zweifelhaft“

SPD Bad Vilbel lädt zu einer Führung ins Liebighaus ein

Die Bad Vilbeler SPD lädt für Donnerstag, den 26. Oktober 2017 um 18 Uhr zu einer kostenlosen Führung ins Liebieghaus nach Frankfurt/Main ein.
Katja Meiner, Museumspädagogin und SPD-Vertreterin im Ortsbeirat Kernstadt, führt durch die Ausstellung „Eindeutig bis zweifelhaft“.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 21. Oktober 2017

Die SPD neu denken

Dialogveranstaltung der SPD Bad Vilbel

Die Bad Vilbeler SPD lädt ihre Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Dialogveranstaltung zur Situation der SPD ein. Am Dienstag, dem 24. September um 19:30 Uhr soll im AWO-Treff in der Wiesengasse die Frage „Was muss die SPD tun, damit die Menschen ihr wieder vertrauen?“ im Mittelpunkt stehen.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 19. Oktober 2017

Mit SPD-Senioren in den Vogelsberg

Nach Niedermoos und Bad Salzhausen

Für die November-Fahrt der Vilbeler SPD-Senioren sind noch Plätze frei. Die impressionsreiche Herbsttour führt Donnerstag, den 9. November, durch den Vogelsberg nach Niedermoos.

Pressemitteilung:

17. Oktober 2017

Gerhard Merz: Wo bleibt der Landessozialbericht, Herr Minister?

Landessozialbericht

Der sozialpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Gerhard Merz, hat Sozialminister Stefan Grüttner dazu aufgefordert, den Landessozialbericht endlich vorzulegen. Merz sagte am Dienstag: „Seit über einem Jahr ist dieser Bericht überfällig. Nach Landtagsbeschluss soll er zur Mitte der Legislaturperiode vorgelegt werden, das wäre im Sommer 2016 gewesen. Jetzt sind wir im Herbst 2017 angekommen und der Bericht liegt immer noch nicht vor.“

Der Beschluss des Landtags gehe auf einen Antrag der damaligen Koalitionsfraktionen von CDU und FDP aus dem Jahr 2009 (Drucksache 18/635) zurück, der in Bezug auf den Zeitpunkt der Vorlage einstimmig angenommen wurde. „Damals mussten wir die Kolleginnen und Kollegen von CDU und FDP erst überzeugen, dass wir in Hessen einen solchen Bericht überhaupt brauchen. Und schon beim ersten Bericht gab es Zeitverzögerungen, aber vor allem auch inhaltliche Kritik, weil der Bericht keine Handlungsempfehlungen beziehungsweise Zielvereinbarungen enthielt, was im Beschluss von 2009 ebenfalls gefordert wurde“, so Merz.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 16. Oktober 2017
SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus

Sicherheitsexperte bei SPD-Senioren

„Nie Fremde in die Wohnung lassen“

Informative praktische Tipps zum Schutz vor Trickbetrügern bekamen die rund 30 Besucher einer Informationsveranstaltung der Vilbeler SPD-Senioren im AWO-Café in der Wiesengasse. „Nie einen Fremden in die Wohnung lassen“, so der Rat von Gerd Breukel, einem von der Polizei geschulten Sicherheitsexperten. Er empfahl für die Haustür ein Kastenriegelschloss mit Sicherheitsbügel, welches von vorneherein verhindert, dass ein vor der Tür stehender Besucher die Wohnung betreten kann. Der Experte: „Bis zu 50 Prozent der Einbruchsversuche scheitern inzwischen auch, weil die Bürger technisch an Türen und Fenstern aufgerüstet haben“.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel - Dortelweil, 06. Oktober 2017
SPD Fraktion im Ortsbeirat Dortelweil

Friedhofsgestaltung und Tempo 30

Anträge für die nächste Ortsbeiratssitzung am 25. Oktober

Maria Skorupski und Rainer Fich, die beiden SPD Vertreter im Ortsbeirat Dortelweil, beantragen für die nächste Sitzung am 25. Oktober 2017 die Fertigstellung einer begonnen Wegebaumaßnahme auf dem Friedhof Dortelweil und Tempo 30 in der Friedberger Straße, zumindest im Bereich der Europäischen Schule und des AGO-Seniorenzentrums.
Wir dokumentieren die Anträge im Wortlaut.

Pressemitteilung:

06. Oktober 2017

Thorsten Schäfer-Gümbel: PSA darf Standortvorteil von Opel nicht verspielen

Drohender Personalabbau

Die Wirtschaftswoche berichtet in ihrer heutigen Ausgabe ausführlich über drohende Einschnitte bei Opel nach der Übernahme durch den französischen Konzern PSA. Demnach fürchten Insider, dass 2000 bis 4000 Stellen im Entwicklungszentraum in Rüsselsheim gefährdet sind. Dazu sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel am Freitag in Wiesbaden: „PSA darf den Standortvorteil von Opel, über ein hervorragendes Entwicklungszentrum mit hoch qualifizierten Mitarbeitern zu verfügen, nicht verspielen. Gerade angesichts der bevorstehenden Verkehrswende mit ihren großen technischen Herausforderungen im Hinblick auf das C02-Thema und die Elektromobilität, ist das Entwicklungszentrum ein Pfund, mit dem Opel wuchern kann. Das zu opfern wäre kurzsichtig und nicht zukunftsweisend. Die Beschäftigten haben ein Recht darauf, endlich von den neuen Eigentümern reinen Wein über die Pläne eingeschenkt zu bekommen. PSA sollte sich deutlich von GM unterscheiden und nicht den Fehler wiederholen, auf plumpem Personalabbau zu setzen. Die hessische SPD steht weiter eng an der Seite der Opel-Beschäftigten und des Betriebsrats im Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze in Rüsselsheim und an allen anderen Opel-Standorten.“

Pressemitteilung:

vielmo Entwurf_1 Kurhaus
Bad Vilbel, 29. September 2017
SPD Bad Vilbel

Vielmo für Bad Vilbel

Vorstand un Fraktion einmütig für den Entwurf der vielmo architekten gmbh
Portrait von Horst Seißinger, Vorsitzender der SPD Bad Vilbel

Im Rahmen des Projekts „Sanierung Kurhaus und Erweiterungsbau Stadthalle“ und der damit verbunden Umgestaltung des Kurparks haben sich der Vorstand und die Fraktion der SPD Bad Vilbel für den Entwurf von „vielmo architekten“ entschieden.

Die acht vorliegenden Entwürfe enthalten alle gute Ideen, aus unserer Sicht hebt sich aber der Entwurf von vielmo architekten durch die gelungene städtebauliche Integration und ein ansprechendes Gesamtbild heraus.

Wir wünschen uns, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Ausstellung der Architektenentwürfe im Rathaus besuchen und Anregungen und Ideen einbringen.

Meldung:

MdL Lisa Gnadl referiert zum Thema, 20. September 2017
SPD Bad Vilbel

„Gleichstellung in der gerechten Gesellschaft“

Diskusion mit MdL Lisa Gnadl
Mirjam Fuhrmann und Lisa Gnadl bei der Begrüßung der Gäste

Unter der Überschrift „Gleichstellung in der gerechten Gesellschaft“ lud der SPD-Ortsverein Bad Vilbel zu einem frauenpolitischen Gespräch in den Vilbeler AWO-Treff ein.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 19. September 2017
SPD Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung

Fahrrad-Reparaturstation bald im Bad Vilbeler Burgpark

Mit großer Vorfreunde erwartet die Bad Vilbeler SPD-Fraktion die für Ende September angekündigte Auslieferung einer nagelneuen Fahrrad-Reparaturstation für den Bad Vilbeler Burgpark. Die Idee für eine solche Radpannenstation kam der SPD-Stadtverordneten Katja Koci bei einem Fahrradausflug auf dem Niddaradweg im Frühjahr.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 15. September 2017
SPD Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung

Situation der Geflüchteten und die Herausforderungen für die Stadt im Sozialausschuss beraten

Walter Lochmann

"Es ist eine gute Entscheidung, dass die Stadtverordnetenversammlung unseren Antrag, die Situation der Geflüchteten und die Herausforderungen für die Stadt im Sozialausschuss zu beraten, einstimmig angenommen hat" freut sich der Fraktionsvize, Walter Lochmann, über das Ergebnis der Abstimmung in der letzten Stadtverordnetenversammlung. Als "ärgerlich" bezeichnete er die Ablehnung durch CDU und FDP, den Flüchtlingshilfeverein ebenfalls zu dieser Sitzung ein zu laden.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 14. September 2017

Wahlparty der Bad Vilbeler SPD

Am 24. September 2017 ab 18 Uhr in der Gaststätte am Niddasportfeld

Die Bad Vilbeler Sozialdemokraten wollen den Ausgang der Bundestagswahl am 24. September 2017 gemeinsam verfolgen. Ab 18 Uhr trifft man sich in der Gaststätte am Niddasportfeld zur traditionellen Wahlparty um die ersten Hochrechnungen und die „Elefantenrunde“ zu sehen.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 14. September 2017
SPD Bad Vilbel

Karsten D. Voigt kommt nach Bad Vilbel

Amerika-Experte und langjähriger Koordinator der Bundesregierung für deutsch-amerikanische Zusammenarbeit
Portrait von Karsten D. Voigt

Über die Perspektiven der Deutsch-Amerikanischen Zusammenarbeit unter dem US-Präsidenten Trump diskutiert die Bad Vilbeler SPD am Mittwoch, den 20. September 2017, um 20 Uhr im Großen Café des Kurhaus in Bad Vilbel.

Meldung:

Bad Vilbel - Massenheim, 14. September 2017
Meine Meinung

Wieder Wahlkampf mit Thermalbad?

Der Stadtverordnete und Massenheimer SPD Vorsitzende Klaus Arabin zu der "Bewegung am Badprojekt"

Es ist die Tage schon aufgefallen, dass sich etwas tut an der Thermalbadbaustelle, es wurde begonnen den Schulweg zu verlegen. In der Stadtverordnetenversammlung am 12. September hat der Bürgermeister die Baugenehmigung für das Thermalbad noch für November erwartet. In einer Aktuellen Nachricht auf den Internet Seiten der Stadt „Bewegung im Badprojekt, Vorbereitende Maßnahmen laufen“ ist, ein Tag später, schon von Ende Dezember die Rede. Um die Sache kommende Bewegung zu unterstreichen, musste die Tage ein Landwirt Hals über Kopf seinen Mais abernten.

Pressemitteilung:

13. September 2017
Handwerk, Ausbildung

Eine bestandene Handwerksausbildung – die nimmt dir im Leben keiner mehr

v.l.n.r.: Kreishandwerksmeister Joachim Wagner, Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, Landtagsabgeordneter Heinz Lotz und Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern Klaus Zeller

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller setzt sich für eine Stärkung der Handwerksberufe ein. Das betonte sie während eines Gesprächs mit Kreishandwerksmeister Joachim Wagner, dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern Klaus Zeller und dem Landtagsabgeordneten Heinz Lotz in Gelnhausen.

Pressemitteilung:

08. September 2017

Gleichstellung in der gerechten Gesellschaft

Lisa Gnadl (SPD) MdL) im AWO-Treff 14. September
Porttrait der hessischen Landtagsabgeprdneten Lisa Gnadl

„Im Kandidatenduell im Fernsehen ist das Thema Frauenpolitik viel zu kurz gekommen. Da wollen wir hier in Bad Vilbel nachlegen und haben mit Lisa Gnadl, der Stellvertetenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, eine kompetente Referentin zu diesen Thema gewonnen.“ so Mirjam Fuhrmann, die stellvertretende Vorsitzende der SPD Bad Vilbel.

Meldung:

Bad Vilbel, 08. September 2017

"Zeichen setzen!"

Eindrücke von der Demonstration 7.September

Eindrücke von der Demo "Zeichen setzen!" am 7.September gegen die AfD Versammlung in Bad Vilbel.

Pressemitteilung:

08. September 2017

Lisa Gnadl: Schwarzgrüne Landesregierung dokumentiert ein weiteres Mal ihr Desinteresse an Gleichberechtigung

Hessisches Gleichberechtigungsgesetz (HGLG)

Erstaunt hat die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Lisa Gnadl die Antwort der Landesregierung auf einen SPD-Berichtsantrag zum Hessischen Gleichberechtigungsgesetz (HGLG) entgegengenommen.
Gnadl sagte am Freitag in Wiesbaden: „Wir als SPD-Fraktion haben im Nachgang zu unserer HGLG-Fachkonferenz, an der viele hessischen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten teilnahmen, die dort geäußerten deutlichen Kritikpunkte an dem schwarz-grünen Gesetz aufgenommen und die Landesregierung mit unserem Berichtsantrag um eine Positionierung gebeten. Die Antwort verdeutlicht vor allem eins: Es interessiert sich in der schwarz-grünen Landesregierung offenbar niemand dafür, wie das in der eigenen Begründung als nötig angesehene Gesetz einschließlich der angeblichen Verbesserungen tatsächlich ankommt oder wirkt. Einfallslosigkeit kann man dem Minister allerdings nicht vorwerfen, denn er findet in der Antwort auf den Berichtsantrag einige Gründe dafür, warum er weder sich selbst noch das Parlament über die Wirkung(-slosigkeit) des Gesetzes informieren will. So bestünde in einigen Fällen keine offizielle Berichtspflicht, die Abfrage sei in anderen Bereichen zu umfangreich oder Erkenntnisse könnten aus zeitlichen Gründen nicht eingeholt werden. Für uns steht fest: Wer nichts über das eigene Gesetz wissen will verhält sich so, wie die schwarz-grüne Landesregierung.“

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 06. September 2017
SPD Bad Vilbel

SPD unterstützt Initiative des Flüchtlingshilfevereins

Demonstration am 07.09.2017 um 18:00 Uhr vor dem Kurhaus

Es ist die Pflicht von Demokraten zusammenzustehen, wenn Fanatiker populistisches und rassistisches Gedankengut vertreten. Deswegen begrüßen wir die Initiative des Flüchtlingshilfevereins und werden als Sozialdemokraten bei einer friedlichen Gegenkundgebung auch hier in Bad Vilbel Flagge zeigen. Der Vorstand der Bad Vilbeler SPD hat gestern einmütig beschlossen sich dem Protest des Flüchtlingshilfevereins anzuschließen und ruft seine Mitglieder zur Teilnahme auf.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 05. September 2017

Europa, Kaffee und Musik: Europäisches Frühstück mit Udo Bullmann, Mitglied des Europäischen Parlaments

Mit einem „Europäischen Frühstück“ am 9. September 2017, bei dem auf dem Kurhausvorplatz von 10-13 Uhr bei Kaffee und Musik über Europa gesprochen werden kann, will die Bad Vilbeler SPD den Europäischen Gedanken unterstützen. Unter Federführung der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament - so der offizielle Name der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, ist eine gemeinsame Veranstaltung Europäischer und Vilbeler Sozialdemokraten geplant, bei der mit Dr. Udo Bullmann der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten im Europaparlament und der Europabeauftragte der SPD als Gesprächspartner zur Verfügung steht.

Meldung:

Bad Vilbel, 02. September 2017

Gelungenes Sommerfest der SPD Senioren

Gruppenbild mit Thorsten Schäfer-Gümbel, Natalie Pawlik, Lisa Gnadl, Jochen Brings und Horst Seißinger

Am 1. September im Kurhaus Bad Vilbel, wie angekündigt „Heiße Rhythmen und A-cappella-Chor“. Gute Laune, volle Tanzfläche und Lust auf Wiederholung im nächsten Jahr.

Pressemitteilung:

31. August 2017

Stephan Grüger: „Gut, dass Martin Schulz das Thema nukleare Abrüstung wieder zum Thema gemacht hat“

Atomwaffen

In der heutigen Debatte im Hessischen Landtag zur Forderung des Abzugs aller Atomwaffen aus Deutschland unterstrich der Abgeordnete Stephan Grüger für die SPD-Fraktion die Bedeutung des Themas Abrüstung. „Büchel liegt nur 70 Kilometer von der hessischen Landesgrenze entfernt, dort lagern US-Atomwaffen, von einem nuklearen Zwischenfall in Büchel wäre wahrscheinlich auch Hessen betroffen“, so der SPD-Landtagsabgeordnete.

Die Frage der nuklearen Abrüstung sei aber auch von grundsätzlicher Bedeutung in einer Welt, in der es noch immer so viele Atomwaffen gebe, dass es für einen vielfachen Overkill reiche, so Grüger weiter. Es sei daher notwendig, dass es aus Deutschland ein deutliches Zeichen für eine Welt frei von Atomwaffen gebe. Daher sei es „gut, dass der Parteivorsitzende der SPD, Martin Schulz, das Thema nukleare Abrüstung nun wieder auf die Agenda gesetzt hat“.

Pressemitteilung:

28. August 2017

Zehntausende Eltern zahlen weiter Gebühren – SPD-Fraktion kritisiert Kita-Gebühren-Konzept der Landesregierung

Gebührenfreie Bildung von Anfang an

Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag hat das so genannte „Kita-Gebühren-Konzept“ der Landesregierung heute erneut mit deutlichen Worten kritisiert.

Bei einer Pressekonferenz in Wiesbaden nannte die Generalsekretärin der SPD in Hessen, Nancy Faeser, das von Schwarzgrün am Donnerstag vorgestellte Bezahlkonzept für die hessischen Kindertagesstätten und Kindergärten „ein halbherziges Wahlkampfmanöver“. Faeser sagte: „Es ist wie immer: Wenn diese Landesregierung überhaupt etwas tut, dann zu spät und zu wenig. Und in diesem Falle auch nur unter dem Druck des Wahlkampfes. Den Eltern in unserem Land hilft die Neuregelung nicht im erforderlichen Maß. Zehntausende von Eltern müssen auch weiterhin Kita-Gebühren zahlen, wenn sie mehr als sechs Stunden Betreuung am Tag benötigen – so wie es beispielsweise bei alleinerziehenden Berufstätigen der Fall ist.“ Und für den so wichtigen Bereich der Unter-Dreijährigen biete die Landesregierung überhaupt keine Entlastung an, obwohl hier die höchsten Betreuungskosten anfielen, so Nancy Faeser.

Meldung:

Bad Vilbel, 25. August 2017
SPD Bad Vilbel

Mogelpackung zur Bundestagswahl

Mirjam Fuhrmann, Portrait

Der Bad Vilbeler SPD ist das jetzt vorgestellte Konzept der Hessischen Landesregierung zur teilweisen Gebührenfreiheit in Kitas nicht weitreichend genug. Mirjam Fuhrmann, stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende der Vilbeler SPD: „Am Lebensmodell der meisten Familien oder Alleinerziehender geht das Konzept weit vorbei. Gebührenfreiheit ist nur für den „regulären“ Kindergartenbesuch von 6 Stunden für Über-Dreijährige vorgesehen.

Pressemitteilung:

Bad Vilbel, 25. August 2017
SPD-Senioren laden zum Sommerfest ein

Thorsten Schäfer-Gümbel als Ehrengast

Freude bei der Bad Vilbeler SPD: Für das am Freitag, den 1. September, ab 19 Uhr im Großen Saal des Vilbeler Kurhauses stattfindende Sommerfest hat sich Thorsten Schäfer-Gümbel angesagt.

SPD Bad Vilbel

Sitemap