SPD Bad Vilbel wiederholt Führung durch die Kentridge-Ausstellung im Liebieghaus

Bild: Liebighaus

Die SPD Bad Vilbel bietet aufgrund der großen Nachfrage am Mittwoch, den 15. August 2018 um 16 Uhr eine weitere Führung durch die Kentridge-Ausstellung im Liebieghaus in Frankfurt/Main an. Diesmal soll insbesondere, neben anderen Objekten, die im ehemals schönsten Raum der historischen Villa aufgebaute sogenannte Black Box erläutert werden. Die Black Box ist ein kleines mechanisches Miniaturtheater. Der Südafrikaner William Kentridge, dessen Familie gegen die Apartheid kämpfte, thematisiert damit den ersten Völkermord im 20. Jahrhundert, der am Volk der Herero in Afrika begangen wurde.

Katja Meiner, Museumspädagogin und SPD-Ortsbeiratsmitglied Kernstadt, wird die Führung übernehmen. Telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0151 573 473 59 oder per mail an hallo@nullspd-badvilbel.de. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Eingang des Liebieghaus am Schaumainkai 71 in Frankfurt/Main. Anreise und Eintritt werden selbst bezahlt, die Führung ist kostenlos.

Trailer zur Ausstellung

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.