Alternative Energien und Ausbau der Photovoltaik

solar panel and renewable energy

Wir wollen HauseigentümerInnen und MieterInnen mit Photovoltaikanlagen zu Stromproduzenten machen und möchten sie ermutigen, die Energiewende mitzugestalten. Ihre Zahl wird durch städtische Zuschüsse und Informationsan-gebote stark erhöht. Dazu werden auch die Stadtwerke beitragen. Die städtischen Neubauten mit Satteldächern sollen grundsätzlich mit Photovoltaik ausgestattet werden. Flachdächer können im Ballungsraum alternativ auch begrünt werden.  Auch bei Bestandsbauten soll, sofern möglich, eine Nachrüstung erfolgen. Die Stadt muss in der energetischen Sanierung ihres eigenen Gebäudebestands mit gutem Beispiel vorangehen. Die Anlage eines städtischen Katasters für Photovoltaikanlagen soll vorangetrieben werden.
Als Standort für Windkraftanlagen ist Bad Vilbel aus unserer Sicht nicht geeignet.

Wie möchte die SPD das in Bad Vilbel schaffen?

Durch das Anlegen eines städtischen Katasters für Photovoltaikanlagen kann der Bürger zeitnah darüber informiert werden, ob das Dach seines Eigenheimes für diese Technologie geeignet ist. Mit der Ausschöpfung von Fördergeldern des Landes und des Bundes können die öffentlichen Gebäude klimaneutral nachge-rüstet werden.

Und was bedeutet das jetzt für mich?

Das bedeutet für mich, dass ich in einer Kommune lebe, die von ihren Bürgern nicht nur Mitarbeit und Investitionen zur Erreichung der Klimaziele verlangt, sondern die mit gutem Beispiel vorangeht. Dies erzeugt auch bei mir als Bürger ein gutes Gefühl.

Stock photo