Jugendliche in Bad Vilbel

summer, internet, education, campus and teenage concept - group of students or teenagers with laptop and tablet computers hanging out

„Die SPD fordert seit Jahren Jugendliche mehr in die politischen Entscheidungen mit einzubinden. Ferner muss es im öffentlichen Raum Plätze geben, wo Jugend-liche sich ungehindert aufhalten können und sich gleichzeitig Anwohner nicht gestört fühlen.“

Wie möchte die SPD Bad Vilbel das schaffen?

Wir wollen einen Jugendbeirat einrichten, der bei jugendpolitischen Themen das Recht hat, eigene Vorschläge zu machen und angehört zu werden. Jugend-zentren sollen personell und finanziell so ausgestattet werden, dass sie für möglichst viele Jugendliche attraktiv sind.
Mit dem Bau des Jugendzentrums Heilsberg muss endlich begonnen werden. Es ist erstrebenswert, in jedem Stadtteil entsprechende Räumlichkeiten für Jugendliche vorzuhalten, an denen differenzierte und altersgerechte Aktivitäten angeboten werden.
Ferner möchte die SPD wieder mehr Ferienangebote für Kinder und Jugendliche schaffen. Diese sollen nicht nur die Ferienspiele beinhalten, sondern auch größere Ausflüge und Ferienfreizeiten für verschiedene Altersgruppen.

Was bedeutet das für mich?

Wenn Kinder und Jugendliche frühzeitig Gemeinsamkeit erfahren, engagieren sich später viele von ihnen ehrenamtlich. Haben Jugendliche Aufgaben und Anlaufpunkte, kommen sie weniger auf „dumme Gedanken“ und halten sich nicht an Plätzen auf, wo sie andere stören, oder Unordnung hinterlassen