Reduzierung der Kitagebühren für Kinder unter 3 Jahren

„Die Stadt Bad Vilbel erhebt im Vergleich zu Nachbarstädten sehr hohe Kitage-bühren für Kinder zwischen einem und drei Jahren. Die SPD Bad Vilbel will in einem ersten Schritt die Gebühren senken. Auf lange Sicht soll auch der Kitaplatz für unter Dreijährige kostenfrei werden“.

Wie möchte die SPD Bad Vilbel das schaffen?

Schon bei einem Familieneinkommen bis 37.500 Euro beträgt die monatliche Gebühr für einen U3 Ganztagsplatz 341,00 Euro. Sie steigt linear an. Ab einem Einkommen von 75.000 Euro beträgt die Gebühr 449,00 Euro. Hinzu kommt ein Verpflegungsgeld von 85,00 Euro. Dies möchten wir ändern und durch höhere Zuschüsse der Stadt die Gebühren weiter senken. Dabei soll jederzeit sicherge-stellt werden, dass die Qualität gleich bleibt und weiterhin Fachpersonal einge-setzt wird.

Was bedeutet das für mich?

Familien werden durch eine Gebührenermäßigung entlastet. So können sich auch Eltern oder Alleinerziehende mit geringerem Einkommen frei entscheiden, wann sie wieder  ihre Berufstätigkeit aufnehmen wollen.